Tag: Schwarzweiß

Wave-Gotik-Treffen 2019

As every year I will be taking portraits at Wave-Gotik-Treffen, a huge Goth festival. I am really looking forward to it and also hope to see some bands and friends, too! This time of the year tends to be really stressful, because I also do exhibit some of my works at the same time. I …

Dysmorphysis – Body Secrets

We are limbs, fat, skin, bones, spots and hair. The body has many secrets. It’s a discomfort (Dysmorphysis) that comes with body functions and things, that we constantly try to cover up. We feel disconnected to our own bodies, our physical being. We see ourselves only distorted, dysmorphed in faults and details. What would someone else …

#FYLOA: Wie du herausfindest, welches Kunstwerk in dein Wohnzimmer oder Büro passt

„Ich finde das Bild wunderschön, aber es passt einfach nicht in mein Wohnzimmer!“ höre ich gelegentlich auf Messen. Ja, stimmt, so ein Bild muss nicht nur faszinieren, sondern auch irgendwie an einen bestimmten Platz passen. Ein Kunstwerk kann ein Zimmer oder Konferenzraum deutlich aufwerten, kann seinen Charakter unterstreichen. Außerdem sagt es viel über die Persönlichkeit …

#FYLOA: Checkliste für die Kunstmesse

Neben Galerien und Ausstellungen kann ein Künstler sein Glück auch selbst in die Hand nehmen und sich auf Kunstmessen präsentieren. Es ist eine tolle Möglichkeit um direkt zu erleben, wie die Besucher auf die eigenen Werke reagieren, man kommt mit ihnen ins Gespräch, knüpft Kontakte zu Künstlerkollegen und Galeristen und verkauft (hoffentlich) auch das ein …

#FYLOA: So entsteht der Preis für (d)ein Kunstwerk

Auf der Designers Open traf ich einen guten Bekannten, der sich schon länger ein bestimmtes Kunstwerk interessierte. Er hatte es zuvor auf meinem Instagram-Feed gesehen und nun auf der Messe sah er es zum ersten Mal live – und mit Preis. „Ich hatte gedacht, es ist größer!“ meinte er, und erklärte, er habe noch eine …

#FYLOA: 6 Tipps für mehr Produktivität – mehr Zeit für Künstler plus “To Do”-Liste zum Ausdrucken

Klar, man kann auch einfach warten, bis einen die Muse küsst. So läuft das doch angeblich, oder? 😀 Aber wie ich schonmal erwähnt habe, sind Künstler gleichzeitig auch ein bißchen Unternehmer. Zumindest dann, wenn sie vorhaben, einen Teil ihrer Zeit der Kunst zu widmen statt ihrem Job und das dabei entstehende finanzielle Loch wieder zu …

Diese Website verwendet Cookies um dir das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Bitte akzeptiere um fortzufahren. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen